Die Wahl Ihrer optimalen Kunstlinse ist eine wichtige Entscheidung, die wir gerne vor jeder Operation mit Ihnen gemeinsam treffen.


Asphärische Linse

Asphärische Linsen verstärken den Kontrast und optimieren die Bildqualität. 

Abbildungsfehlder werden korrigiert - insbesondere bei schwachen Lichtverhältnissen. 

Stolperfallen bei schlechter Beleuchtung werden rechtzeitig erkannt. Speisekarten in schlecht beleuchteten Restaurants können besser gelesen werden. Verkehrsschilder und Warnsignale werden bei Dunkelheit früher erkannt.

Durch die asphärische Linsenoberfläche dieser Linse werden die sphärischen Aberrationen korrigiert.


Linsen mit Farbfilter

Gelbe Intraokularlinsen beinhalten einen Lichtfilter wie er in der gesunden menschlichen Augenlinse vorkommt. Dieser Lichtfilter absorbiert zusätzlich zum UV-Licht das schädliche violette Lichtspektrum.

Die Entwicklung und das Fortschreiten der altersabhänigen Makuladegeneration wird unter anderem auf Lichteinstrahlung zurückgeführt. 


Torische Linse

Die Torische Linse ist eine geeignete Lösung für Patienten mit Grauem Star plus Hornhautverkrümmung.

Durch eine spezielle Form der Linsenoberfläche kann eine torische Linse eine Hornhautverkrümmung ausgleichen.


Multifokallinse

Eine Multifokallinse teilt das Licht in einen Fernpunkt (für das Sehen in der Ferne) und einen Nahpunkt (für das Sehen in der Nähe) auf.